SIP-DEV
RUB » Studium » Studienangebot » Geschichte » Bachelor 2-Fächer

Geschichte

... beschäftigt sich mit Fragen wie ...

  • Woher wissen wir etwas über historische Ereignisse? Wie werden historische Ereignisse heute bewertet? Inwieweit kann diese Rezeption etwas über aktuelle Gesellschaften aussagen?
  • Was ist überhaupt Geschichte? Wer schreibt oder erzählt Geschichte und ist das, was wir aus Quellen und Geschichtsbüchern kennen, tatsächlich so gewesen?
  • Was ist Erinnerungskultur, was ein kollektives Gedächtnis? Brauchen wir Denkmäler?
  • Warum ist der Erste Kreuzzug im 21. Jahrhundert noch von Bedeutung?
  • Inwieweit kann das Benennen von Straßen oder Plätzen nach historischen Personen problematisch sein?
  • Das eigenständige Arbeiten macht mir in meinem Fach am meisten Spaß. Sich auf ein Thema stürzen, was einen interessiert – das ist toll!

    André Heckmann, Bachelorstudent mehr lesen ...

  • Durch das Entziffern von Cicero, Caesar und Ovid fühlte ich mich der Antike ein kleines Stück näher.

    Tobias Nitschke, Masterstudent mehr lesen ...

Studiengänge

 

Geschichte, Bachelor 2-Fächer

Steckbrief

Abschluss: Bachelor of Arts
Beginn: Winter- und Sommersemester
Dauer: 6 Semester
Unterrichts-
sprache:
Deutsch
Zulassung: zulassungsfrei

2-Fächer-Bachelor: Dieser Studiengang erfordert ein zweites Fach.
Kombinationsmöglichkeiten

Detaillierte Studiengangsinformationen
als PDF-Datei

Weitere Informationen für internationale Studieninteressierte

Für diesen Studiengang ist es erforderlich, Latein-Kenntnisse nachzuweisen.

Mit dem RUBCheck Latein können Sie prüfen, ob Sie gut auf die Lateinkurse an der RUB vorbereitet sind.

Worum geht´s?

Dieser Studiengang ist einzigartig, weil ...

man die Kompetenz, historische Zusammenhänge zu erfassen, zu verstehen und zu beurteilen, gerade an der RUB zunächst mit dem epochenübergreifenden IPS und später mit selbstgewählten Schwerpunkten anhand vieler Vertiefungsmöglichkeiten erwerben kann.

Er bietet eine Vertiefung in den Bereichen
 
       
  • der Epochen Antike, Mittelalter und Neuzeit
  •    
  • regionale Schwerpunkte (z.B. Osteuropa, Nordamerika, Türkei)
  •    
  • systematische Schwerpunkte (z. B. Wirtschaftsgeschichte, Geschlechtergeschichte)
  •    
  • berufspraktische Elemente
  •    
  • Geschichte des Ruhrgebietes/Soziale Bewegungen (ISB)
  •    
  • der interdisziplinären und internationalen Ausrichtung

    Zu wem passt´s?

    Wer diesen Studiengang studieren möchte,
     

    ... bringt mit:


    • Interesse an historischen Zusammenhängen
    • Überdurchschnittlich gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • Spaß am kritischen Denken, an Diskussionen und dem gemeinsamen Erarbeiten von Inhalten
    • Lesefreude, die sich auch auf historische Quellen und Fachtexte bezieht

     

    ... hat Spaß an:

     

    • Kritischem Hinterfragen von historischen Sachverhalten und deren Rezeption in der Gegenwart
    • Kennenlernen historischer Welten, Gesellschaften und Kulturen
    • Entwickeln von eigenen Ideen und Argumentationsstrategien
    • Selbstständigen Erarbeiten und Präsentieren von historischen Themen
    • Verfassen von (fachwissenschaftlichen) Texten
    • Alleine und /oder in Gruppen Präsentationen zu erarbeiten

     

    ... kämpft sich durch:

    • das Integrierte Proseminar (IPS), das in den ersten zwei Semestern die Grundlagen des Faches lehrt und auch außerhalb des Geschichtsstudiums wertvolle wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt
    • jede Menge (spannender) Fachliteratur
    • verschiedene, u.a. auch fremdsprachige Quellen
    • das Handwerkszeug des Historikers, um zu lernen, historische Ereignisse zu analysieren, darzustellen und einzuordnen
    Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig
     

    • durch das Lehramtsprofil (mit entsprechendem Optionalbereichsprofil und dem anschließenden M.Ed.) an Schulen (Gymnasium, Gesamtschulen Sekundarstufe II)
    • in geschichtsvermittelnden Bereichen (z. B. Museen, Gedenkstätten, Archiven)
    • im Bereich der Medien (Print, Rundfunk, Fernsehen)
    • in Bibliotheken
    • im Weiterbildungssektor und in der Öffentlichkeitsarbeit

    Und sonst?

    Ein Praktikum ...

    wird empfohlen. Es wird im 3.-5. Semester absolviert.
    Dauer: mind. 4 Wochen

    Ein Auslandsaufenthalt ...

    wird empfohlen. Er wird im 3. o. 4. Semester absolviert.
    Dauer: 1 Semester

    Partneruniversitäten
     
         
    • Glasgow
    •    
    • Groningen
    •    
    • Kattowitz
    •    
    • Krakau
    •    
    • Lleida
    •    
    • Oviedo
    •    
    • Palma/Mallorca
    •    
    • Valencia
    •    
    • Zaragoza
    •    
    • Paris
    •    
    • Tours
    •    
    • Pisa
    •    
    • Reykjavik
    •    
    • Stockholm
    •    
    • Turku
    •    
    • Istanbul
    •  

    Wer hilft?

    Studienfachberatung

    Dr. Iris Kwiatkowski
    Gebäude, Raum: GA 4/34
    Tel.: 0234 / 32-22650
    E-Mail:
    Webseite Studienfachberatung

    Kontakt zu Studierenden

    Fachschaft Geschichte
    Gebäude, Raum: GA 5/37
    Tel.: 0234 / 32-27896
    E-Mail:
    Webseite Fachschaft

    Internet

    Homepage des Studiengangs