SIP-DEV
RUB » Studium » Studienangebot » » Master 1-Fach

Studiengänge

 

Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Master 1-Fach

Steckbrief

Abschluss: Master of Science
Beginn: Wintersemester
Dauer: 4 Semester
Unterrichts-
sprache:
Deutsch
Zulassung: NC

Detaillierte Studiengangsinformationen
als PDF-Datei

Weitere Informationen für internationale Studieninteressierte

Merken und Empfehlen

Ihr Merkzettel

Worum geht´s?

Dieser Studiengang ist einzigartig, weil ...

er auf ein faszinierendes und abwechslungsreiches Berufsfeld vorbereitet.

Er bietet eine Vertiefung in den Bereichen
  • Personalpsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Wirtschaftsdiagnostik
  • Marktpsychologie

Zu wem passt´s?

Wer diesen Studiengang studieren möchte,

... bringt mit:
Englisch, Mathematik

... hat Spaß an:
der Forschung

Dieser Studiengang ist geeignet für Absolventen/Absolventinnen der Fächer
  • Psychologie, B.Sc.
Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig
  • in der Erwachsenenbildung
  • in Unternehmensberatungen
  • in der Personalentwicklung
  • in der Organisationsentwicklung
  • im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Und sonst?

Ein Praktikum ...

ist verpflichtend. Es wird während des Studiums absolviert.
Dauer: 6 Wochen

Ein Auslandsaufenthalt ...

wird empfohlen.

Wer hilft?

Studienfachberatung

Dr. Andreas Utsch
Gebäude, Raum: IB 4/127
Tel.: 0234 / 32-27895
E-Mail:
Webseite Studienfachberatung

Internet

Homepage des Studiengangs

 
Hochschulsport
Hochschulsport

Über 80 Sportarten für einen gesunden Ausgleich zum universitären Studien- und Arbeitsalltag – Hochschulsport an der RUB.

mehr lesen...

Familiengerechte Hochschule
Familiengerechte Hochschule

Eigene Kinder, pflegebedürftige Angehörige – und dann noch studieren? Das eine muss das andere nicht ausschließen. Die RUB zeigt Möglichkeiten, alles unter einen Hut zu bringen.

mehr lesen...

So funktioniert die Einschreibung

Bild Wir haben Malte bei seiner Einschreibung an der Ruhr-Uni Bochum mit der Kamera begleitet.

Video ansehen